Barock mit Lok

Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 25/09/2021
19:00 - 21:00

Veranstaltungsort
Antoniuskirche im Volkskundemuseum


Für barocke Feinspitze kommt das Beste dann doch zum Schluss. Die großen Meister des 17. und 18. Jhs. hätten mit diesem herausragenden Quartett und dieser Interpretation ihrer Werke sicher ihre helle Freude. Und der Konzertort am Bahnhof? Stimmiger geht‘s einfach nicht: Karten lösen, Zug besteigen, Fensterplatz sichern – und diese kammermusikalische Zeitreise erlesenster Güte entspannt genießen.

 

Stefano Bagliano (IT) – Blockflöte
Fabiano Martignago (IT) – Blockflöte
Johannes Bogner – Cembalo
Erich Oskar Huetter – Violoncello

 

Musik von Antonio Vivaldi, Georg Philipp Telemann, Alessandro Scarlatti, George Muffat und

Johann Sebastian Bach

 

Programm im Detail:

Stefano Bagliano, Flöte
Fabiano Martignago, Flöte
Erich Oskar Huetter, Violoncello
Johannes Bogner, Cembalo

G. Philipp Telemann: Triosonat in F-Dur TWV 42:F7 für zwei Flöten und b.c.
(1681-1767)

Alessandro Scarlatti:  Toccata in a-moll für Cembalo
(1660-1725)

Georg Muffat: Passacaglia in g-moll für Cembalo
(1653-1704)

Antonio Vivaldi: Triosonate in g-moll RV 72 für zwei Flöten und b.c.(1678-1741)

Antonio Vivaldi : Sonate in F-Dur RV 46 for Flöte und b.c.
(1678-1741)

Johann Sebastian Bach: Suite Nr. 1 BWV 1007 in G-Dur für Violoncello solo
(1685-1750)                     

Triosonate BWV 1038 in B-Dur für zwei Flöten und b.c.

 

 

 

 

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.