Lade Karte ...

Datum/Zeit
Date(s) - 29/09/2019
17:00 - 19:00

Veranstaltungsort
Quartier Eins / Businesscenter Reininghausgründe


Leidenschaft, Fantasie und Perfektion – Streichtrio & Jazztrio in einer obsessiven und aufwühlend mitreißenden ‚amour fou‘

Sie hat sich ins kollektive Gedächtnis eingebrannt wie Einstein‘s Naturgesetz E=mc². Sie gilt seit 278 Jahren als monumentales Werk der Musikliteratur, als komplexe Herausforderung an Intellekt, Virtuosität und Musikalität: J. S. Bach‘s Aria mit 30 Variationen, als „Goldbergvariationen“ bekannt. Für klassische Interpretation braucht es Passion und Perfektion. Mit einem Jazztrio kommt jetzt noch jede Menge Phantasieins Spiel. Drei Begriffe als Quintessenz dieser musikalischen Gleichung: GoldbergVar.=P³als adäquate Formel für dieses außergewöhnliche Konzertarrangement wäre hier also durchaus stimmig. Drei Vollblutmusiker mit klassischem Fokus und drei leidenschaftliche Jazzinstrumentalisten, ausgestattet mit einem Backstage-Pass für Bach‘s Kosmos, überzeugen mit großem Musikverständnis, mit Lust und hoher Improvisationskunst. Formvollendet klassisch & wunderbar progressiv. Freie Liebe als Synthax für ein besonderes Meisterwerk.

 

Programm

  • Johann Sebastian Bach: Aria mit 30 Variationen (BWV 988)“Goldbergvariationen“
  • Bearbeitungen & Improvisationen

 

Künstler

  • Patrick Dunst – Saxophon
  • Viola Hammer – Klavier
  • Grilly Pollheimer – Perkussion
  • Werner Neugebauer – Violine
  • Firmian Lermer – Viola
  • Erich Oskar Huetter – Violoncello

 

Buchungen

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

code